Deadvlei

Eigentlich war ich immer schon gerne auf Reisen – auch wenn mir das erst relativ spät bewusst wurde. Zwar bin ich im August 1992 schon mit dem Auto gleich nach meinem Führerschein nach Portugal gefahren, um Land und Leute kennenzulernen. Danach waren es aber bis zu meiner Namibia-Reise immer eher „normale“ Urlaube gewesen. Auch weil ich durch diverse Nebenjobs immer wieder der Meinung war, dass ich am Wochenende besser arbeiten gehen sollte, als eine längere Reise zu planen.

Doch seit dieser besagten spontanen Fotoreise in den Süden von Afrika hat mich das Reisefieber endgültig  gepackt und es gibt natürlich noch viele Flecken auf der Erde, die ich noch gerne bereisen will und werde.

Fotografiert habe ich auch schon immer gerne. In jungen Jahren mit einer analogen Kamera meines Vaters und einem separaten Belichtungsmesser, der auch immer mitzuschleppen war und noch richtig Old School auf Fotofilm. Mittlerweile hat sich dieses Bild natürlich gewandelt, auch wenn ich meistens am Wochenende Fußballer ablichte.